Ägyptisches Museum

Pharao-aegyptisches-museum-ausflug-leipzig

Viele Leipziger wissen gar nicht, dass es auch in unserer schönen Stadt eines gibt – ein Ägyptisches Museum.

Das dieses Museum überhaupt existiert, hat Leipzig der Tatsache zu verdanken, dass es an der Universität Leipzig ein Altorientalisches Institut gibt und dass es in der Zeit von ca. 1850 – 1900 herausragende Archäologen wie Georg Ebers und Georg Steindorff (nach ihm ist das Museum benannt) gab. Deren Ankäufe und eigene Funde machen heute einen wesentlichen Teil der Sammlungen des Museums aus.

Zu sehen gibt es alles, was man von einem solchen Museum erwartet. Man findet Münzen, Reliefs, Stelen, Mumien, Grabfunde, Keramiken, Schriften uvm. Wer sich ein wenig für Archäologie und Ägypten interessiert, wird sich in diesem Museum wohl fühlen. Mit großen Sammlugen wie auf der Museumsinsel Berlin kann sich Leipzig freilich nicht messen.

Kleines Manko des Museums ist deren veraltetes Ausstellungskonzept. Die Informationen zu den Objekten sind oft nur schwer zu finden, ab und zu gar nicht vorhanden und in den ausgelegten Heften auch nicht nach heutigem Standard aufbereitet. Es scheint dem Museum leider an Geld für ein modernes Museumskonzept zu fehlen. 🙁

Regelmäßig finden im Museum auch Führungen und andere Veranstaltungen statt, hin und wieder auch direkt für Kinder – die sich sicher gut für die Geschichten der Pharaonen begeistern lassen. Man beachte den Veranstaltungskalender auf der Museumswebsite.

Link zum Ägyptisches Museum Leipzig:
https://www.gko.uni-leipzig.de/aegyptisches-museum

 

Routenplaner zum Ägyptisches Museum Leipzig:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Ägyptisches Museum

Karte wird geladen - bitte warten...

Ägyptisches Museum 51.340090, 12.379260


13222 Total Views 3 Views Today
3/5 (1)

Bewerte dieses Ausflugsziel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.