Amerika

Ja, richtig gelesen, Amerika liegt in Sachsen… Von einem richtigen Ort kann man eigentlich nicht sprechen, einige Gärten, zwei Wohnblocks, eine Firma und ein alter Bahnhof – das ist Amerika. An wärmeren Tagen kann man in einer Gartenkneipe einkehren oder einen Spaziergang durch den angrenzenden Wald machen. Die Entstehung des Ortsnamens ist auch amüsant: So nannte sich die seit 1836 ansässige Kattundruckerei irgendwann in »Amerika« um, da alle, die sie erreichen wollten, über die Mulde, im Volksmund »über den Teich«, also nach Amerika mussten. Wie gesagt, es gibt nicht wirklich viel zu sehen, aber immerhin kann man nachher sagen, schon einmal in Amerika gewesen zu sein.

Link zur Wikipediaseite über Amerika:
http://de.wikipedia.org/wiki/Amerika_(Penig)

 

Routenplaner nach Amerika:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Amerika

Karte wird geladen - bitte warten...

Amerika 50.936192, 12.731992


Literaturempfehlung:
Die Autorin Uta Bretschneiders war auf kulturhistorischer Spurensuche und gibt mit ihrem Buch “Wolle aus Amerika” einen Einblick in das Leben und Arbeiten der Amerikaner über eine Zeitspanne von etwa 150 Jahre:

18940 Total Views 6 Views Today
3/5 (1)

Bewerte dieses Ausflugsziel:

1 Kommentar


  1. Was es noch zu Amerika zu erwähnen gibt, man kann dort auch ein bischen Klettern. Wenn man gern klettert und sowieso da ist kann man die hiesigen Felsen ja ruhig mal besuchen. Einen Helm sollte man dort aber mitnehmen, es soll einiges an losen Steinchen geben…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.