Gutshof Mölkau

Das sogenannte Stadtgut Mölkau im Süd-Osten Leipzigs (erstmalig 1335 urkundlich erwähnt) ist ein Ausflugsziel welches insbesondere für Familien geeignet ist, um einen netten Nachmittag zu verleben. Es gibt einen kleinen Spielplatz und einen Haustierpark mit Schweinen, Pferden, Ziegen, Hühnern uvam. ideal für die Kinder! Zudem kann man im Gutspark spazieren, einem Imbiss zu sich nehmen … Weiterlesen …

Kulkwitzer See

Neben dem großen Leipziger “Neuseenland” existieren um Leipzig noch einige Seen, die etwas, wenn auch nicht viel, älter sind, als die durch den Tagebau im Süden neu entstandenen Seen. Einer dieser Seen ist der im Westen Leipzigs zwischen Leipzig-Grünau und Markranstädt gelegene Kulkwitzer See. Bevor der See 1963 aus zwei Tagebaurestlöchern entstand, wurde an dieser … Weiterlesen …

Völkerschlachtdenkmal

Das Quasi-Wahrzeichen Leipzigs, (neben dem UNI-Riesen), darf natürlich auf einer Ausflugstipp-Website nicht fehlen. Zum Gedenken an die Völkerschlacht bei Leipzig im Jahre 1813, wurde es 100 Jahre später, also 1913 eröffnet. Napoleons Allianz, zu der auch Sachsen gehörte, unterlag bei der Völkerschlacht bei Leipzig den Truppen der Österreicher, Preußen, Russen und Schweden. Insgesamt verloren bei … Weiterlesen …

Schlosspark Lützschena

Vor den Toren Leipzigs im Dorf Lützschena liegt das ehemalige Anwesen der »von Sternburgs«. Zu sehen ist ein Schloss, welches sich heute in Privatbesitz befindet und für die Öffentlichkeit kaum zugänglich ist. Dafür kann man den wunderschönen, öffentlichen, englischen Landschaftspark genießen. Der Park lädt zum Spazieren, Träumen und Verweilen ein. Link zur Website: www.schloss-luetzschena.de   … Weiterlesen …