Schleuse Wüsteneutzsch

schleuse-saale-kanal-ausflug-leipzig

Nur knapp 7,5 km trennen Leipzig von den großen Weltmeeren oder besser gesagt von der Saale. 🙂

Ein Grund dafür, dass es (noch) nicht möglich ist von Lindenau bis in den Ozean zu fahren, ist die seit 1943 nie fertig gestellte Schleuse Wüsteneutzsch. Begonnen wurde der etwa 100 Meter lange und 15 Meter hohe Bau 1933, doch da in den Kriegsjahren das Geld zur Neige ging, steht heute am Rande des Dorfes “Wüsteneutzsch” mitten in der Landschaft, ohne auch nur zu einer Seite einen Anschluss an einen Kanal zu haben, ein skurril anmutendes Stahl-Beton-Bauwerk.

Obwohl es nichts damit zu tun hat, hat es den Charme eines Kriegsbauwerks und es erinnert stark an die Bunkeranlagen der Normandie. Heute ist es ein beliebter Photo-Spot und wie auf dem Bild zu sehen, hat man für die vielen Besucher eine kleine Picknikmöglichkeit geschaffen. Die Anlage ist in Teilen durch Zäune abgesperrt und das Betreten ist natürlich streng verboten, da gefährlich, aber nicht unmöglich …

Der Saale-Elster-Kanal Förderverein e.V. ist übrigens bemüht den Kanalausbau Richtung Saale voran zu treiben. Auch Ideen für ein neues Schiffshebewerk sind schon vorhanden. Eine schöne Sache wäre es und für die Tourismus-Region Halle-Merseburg-Leipzig sicher dienlich.

Link zur Schleuse Wüsteneutzsch:
http://www.saaleelsterkanal.de


Routenplaner zur Schleuse Wüsteneutzsch:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Schleuse Wüsteneutzsch

Karte wird geladen - bitte warten...

Schleuse Wüsteneutzsch 51.329834, 12.069232


20452 Total Views 4 Views Today
4.8/5 (5)

Bewerte dieses Ausflugsziel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.