Seegeler Wunderbrunnen

Seit 1580 sprudelt unweit von Leipzig in unregelmäßigen Abständen ein Wunderbrunnen. Er wird auch “Heil- und Gnadenbrunnen” genannt, denn unzählige Menschen sollen durch sein Wasser geheilt worden sein. 1898 wurde ein Brunnenhaus errichtet und die Quelle dauerhaft nutzbar gemacht. Das Wasser des Brunnens wurde abgefüllt und in die ganze Welt verkauft, es soll durch Rommel sogar seinen Weg bis nach Afrika gefunden haben.

Wer den Brunnen und die ehemaligen Wirtschaftsgebäude besichtigen möchte, muss sich allerdings vorher telefonisch anmelden, denn sämtliche Gebäude und auch der Brunnen befinden sich auf einem Privatgelände! Die Kontaktdaten und alle weiteren aktuellen Informationen dazu finden sich auf der Website: www.der-wunderbrunnen.de

Link zum Wunderbrunnen:
www.der-wunderbrunnen.de

 

Routenplaner zum Seegeler Wunderbrunnen:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoQR-code-logoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Seegeler Wunderbrunnen

Karte wird geladen - bitte warten...

Seegeler Wunderbrunnen 51.203952, 12.223426

Wer nach diesem Besuch noch ein weiteres Highlight dieser Gegend besichtigen möchte, fährt nur 2km weiter in die Brunnengasse 1 in Kitzen. Dort findet man eine wunderschöne kleine alte Kirche, deren Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurück geht. Ältester Teil der Kirche ist der Turm, welcher damals als Wehrturm genutzt wurde. Mehr Infos zur Kirche findet man auf der Website des Fördervereins: www.sanktnikolaikitzen.de der auch regelmäßig verschiedenste Kulturveranstaltungen in der Kirche organisiert.


18511 Total Views 4 Views Today
4.5/5 (4)

Bewerte dieses Ausflugsziel:

1 Kommentar


  1. Hallo,

    was für eine tolle Seite. Verückt, dass ich erst jetzt darauf stoße. Ich schreibe den Blog http://www.leipzig-leben.de und hier kann man ja mal wieder schön nach Inspirationen schmökern! Gern können wir auch mal einen gegenseitigen Beitag o. ä. in Angriff nehmen, wenn ihr Lust habt.

    Viele liebe Grüße aus der Südvorstadt,

    Adelina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.