Seegeler Wunderbrunnen

Seit 1580 sprudelt unweit von Leipzig in unregelmäßigen Abständen ein Wunderbrunnen. Er wird auch “Heil- und Gnadenbrunnen” genannt, denn unzählige Menschen sollen durch sein Wasser geheilt worden sein. 1898 wurde ein Brunnenhaus errichtet und die Quelle dauerhaft nutzbar gemacht. Das Wasser des Brunnens wurde abgefüllt und in die ganze Welt verkauft, es soll durch Rommel … Weiterlesen …

Schlössertour – drei an einem Tag

Heute ein etwas außergewöhnlicher Sightseeing-Tipp, drei Schlösser an einem Tag. Wir beginnen am Schloss Schönwölkau. Das Schloss wurde in den Jahren 1695-1703 im Barockstil gebaut. Gegenüber dem Schloss liegt der streng geometrisch angelegte Schlosspark mit teilweise sehr alten Baumbeständen. Der Dichter Christian Fürchtegott Gellert soll oft Gast in diesem Schloss gewesen sein. In der DDR … Weiterlesen …

Schloss Püchau

Püchau liegt etwa 30 Autominuten nord-östlich von Leipzig. Der Ort Püchau ist übrigens mit seiner ersten Erwähnung im Jahre 924 der älteste urkundlich erwähnte Ort in Sachsen. Die Geschichte des Schlosses geht wohl ebenfalls bis in 10. Jahrhundert zurück. Umgeben ist es mit einem wirklich schönen Park (Englischer Landschaftsgarten), in welchem es sich entspannt spazieren … Weiterlesen …