Burg Gnandstein

Am Rand der B95 bzw. A72 in Richtung Chemnitz liegt das kleine Dorf Kohren-Sahlis, in dem sich die Burg Gnandstein befindet. Die Burg wurde im 13. Jahrhundert erbaut und die Besonderheit dieser Burg ist, dass die Eigentümer der Burg – die Familie “von Einsiedel” – sie vom 14. Jahrhundert bis zur Enteignung 1945 bewohnten. So findet sich … Weiterlesen …

Schloss Colditz

Das Schloss Colditz blickt auf eine sehr wechselhafte Geschichte zurück. Erstmalig im 11. Jahrhundert erwähnt, war es Fürstensitz, Jagdschloss, brannte es nieder und wurde wieder aufgebaut. Es war Armenhaus, Arbeiterwohnstätte, Psychiatrie und Krankenhaus. Zweifelhaften Ruhm erlangte das Schloss aber durch die Tatsache, dass es im zweiten Weltkrieg ein Kriegsgefangenenlager für alliierte Offiziere aus Großbritannien, Frankreich, Belgien, … Weiterlesen …

Kindermuseum Leipzig

Das Kindermuseum ist ein kleiner Teil des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, es kann aber unabhängig von diesem besucht werden. Für Kinder ist der Eintritt kostenlos, Erwachsene zahlen 3,00 Euro. Thematisch dreht sich bei diesem Museum alles um die Geschichte der Messe in Leipzig. Vieles in diesem Museum kann ausprobiert und angefasst werden. Historische Kleidung, Waren, Maße, … Weiterlesen …

Deutsches Buch- und Schriftmuseum

Mit der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) hat Leipzig einen großen Schatz für alle Forschenden und Studierenden, denn hier findet man fast die gesamte deutschsprachige Literatur, die je erschienen ist. Angegliedert an die DNB ist das Deutsche Buch- und Schriftmuseum. Dieses Museum zeigt unter dem Motto “Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode” eine … Weiterlesen …

Ägyptisches Museum

Viele Leipziger wissen gar nicht, dass es auch in unserer schönen Stadt eines gibt – ein Ägyptisches Museum. Das dieses Museum überhaupt existiert, hat Leipzig der Tatsache zu verdanken, dass es an der Universität Leipzig ein Altorientalisches Institut gibt und dass es in der Zeit von ca. 1850 – 1900 herausragende Archäologen wie Georg Ebers … Weiterlesen …

Bergbau- Technik-Park im Neuseenland

Jeder, der schon mal südlich von Leipzig auf der Autobahn A38 unterwegs war, hat ihn gesehen, den riesigen Absetzer (Förderbandanlage) aus dem damaligen Tagebau Espenhain. Er ist heute Teil eines Bergbautechnik-Parks neben der Autobahn. In diesem Freiluft-Museum kann man die Geschichte der Tagebaue in der DDR an sich und insbesondere rund um Leipzig nachspüren. Ausgestellt … Weiterlesen …

Unterirdisches Geithain

Unterhalb der Geithainer Pfarrkirche St. Nikolai liegt mal wieder eine Skurilität der Leipziger Gegend, nämlich die unterirdischen Gänge von Geithain. Ursprünglich von den Geithainern als ausgelagerte Keller in den Berg gehauen, wurden diese über viele Jahrzehnte erweitert, verbunden und schließlich wurde 1943 in einer größeren Aktion ein Luftschutzkeller für mehr als 200 Personen geschlagen. In … Weiterlesen …

Luftfahrt & Technik Museum Merseburg

Dieses Ausflugziel hat uns etwas hin- und hergerissen. Auf der einen Seite ist es wirklich genial, doch auf der anderen Seite verschenkt es extrem viel Potential. Das Luft- und Technikmuseum Merseburg ist ein privates Museum, welches von Dieter Schönau auf dem Gelände eines ehemaligen sowjetischen Militärflughafens Mitte der 90er gegründet wurde. Über die Jahre haben … Weiterlesen …