Motorbootverleih in Leipzig

Leipzig hat zwar viele kleine Flüsse und Kanäle, doch auf fast keinem ist es möglich ein richtiges Motorboot zu fahren. Wer dies dennoch gern einmal tun möchte, hat eigentlich nur eine Möglichkeit: die “Motorbootsvermietung Leipzig” am Elster-Saale-Kanal. Hier kann man zwischen mehreren kleinen, Führerschein-freien Motorbooten wählen und eine gemütliche Kanal-Bootsfahrt machen. Es ist aber ratsam, … Weiterlesen …

Schloß und Landschaftgarten Machern

Vor den östlichen Toren Leipzigs liegt das kleine Städchen Machern. So unscheinbar Machern an der B6 liegt, beherbergt es aber ein Schloß aus dem 16. Jahrhundert und einen wunderschönen wie skurilen Landschafts- / Schloßgarten. Das Schloß wurde von den “von Lindenaus” als Wasserschloss erbaut und bis ca. 1800 bliebt es in Familienbesitz, danach gehörte es … Weiterlesen …

Jakobuskirche Tautenhain

Etwas ketzerisch habe ich diese Sehenswürdigkeit aus dem Leipziger Umland in die Kategorie “Skurriles” eingeordnet, dabei findest sich in der Jakobuskirche Tautenhain eine Deutschlandweit kunsthistorische Einmaligkeit! Der Maler Conrad Felixmüller, lebte in den Jahren 1944 – 1961 in dem kleinen Dorf Tautenhain, welches zwischen Bad Lausick und Rochlitz liegt. Felixmüller, dessen Werke von den Nazis … Weiterlesen …

Bergbau- Technik-Park im Neuseenland

Jeder, der schon mal südlich von Leipzig auf der Autobahn A38 unterwegs war, hat ihn gesehen, den riesigen Absetzer (Förderbandanlage) aus dem damaligen Tagebau Espenhain. Er ist heute Teil eines Bergbautechnik-Parks neben der Autobahn. In diesem Freiluft-Museum kann man die Geschichte der Tagebaue in der DDR an sich und insbesondere rund um Leipzig nachspüren. Ausgestellt … Weiterlesen …

Unterirdisches Geithain

Unterhalb der Geithainer Pfarrkirche St. Nikolai liegt mal wieder eine Skurilität der Leipziger Gegend, nämlich die unterirdischen Gänge von Geithain. Ursprünglich von den Geithainern als ausgelagerte Keller in den Berg gehauen, wurden diese über viele Jahrzehnte erweitert, verbunden und schließlich wurde 1943 in einer größeren Aktion ein Luftschutzkeller für mehr als 200 Personen geschlagen. In … Weiterlesen …

Luftfahrt & Technik Museum Merseburg

Dieses Ausflugziel hat uns etwas hin- und hergerissen. Auf der einen Seite ist es wirklich genial, doch auf der anderen Seite verschenkt es extrem viel Potential. Das Luft- und Technikmuseum Merseburg ist ein privates Museum, welches von Dieter Schönau auf dem Gelände eines ehemaligen sowjetischen Militärflughafens Mitte der 90er gegründet wurde. Über die Jahre haben … Weiterlesen …

Bogenschießen am Störmthaler See

Auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See, dort wo auch das bundesweit bekannte Highfield Festival stattfindet, kann der ambitionierte Bogenschütze “auf die Jagd” nach 3D Zielen (Tiernachbildungen) gehen. Auf dem waldigen Gelände finden sich mehr als sechzehn 3D Ziele, zudem noch Zielscheiben und Sonderziele. Das Gelände ist regelmäßig an verschiedenen Wochenenden geöffnet und kann von … Weiterlesen …

Seegeler Wunderbrunnen

Seit 1580 sprudelt unweit von Leipzig in unregelmäßigen Abständen ein Wunderbrunnen. Er wird auch “Heil- und Gnadenbrunnen” genannt, denn unzählige Menschen sollen durch sein Wasser geheilt worden sein. 1898 wurde ein Brunnenhaus errichtet und die Quelle dauerhaft nutzbar gemacht. Das Wasser des Brunnens wurde abgefüllt und in die ganze Welt verkauft, es soll durch Rommel … Weiterlesen …