Deutsches Fotomuseum

Das ehemalige “Center of Chinese Arts and Culture” im Agra-Park, welches Mitte der 2000er Jahre eine Ausstellung mit (vermutlich gefälschten) Terrakotta-Kriegern des ersten Chinesischen Kaisers zeigte, beherbergt heute das Deutsche Fotomuseum. Die Ursprünge des Museums liegen in der Privatsammlung des Fotografen Peter Langner, der ein kleines Museum in einem Mölkauer Fachwerkhaus betrieb. Seit 2013 ist dieses Museum nun in Markkleeberg zu Hause.

Ausgestellt werden in einer Dauerausstellung über mehrere Etagen Fotografien und Kameramodelle von den Anfängen der Fotografie bis in die heutige Zeit, zudem gibt es regelmäßig wechselnde Sonderausstellungen nationaler und internationeler Fotokünstler. Die Ausstellungen sind professionell aufbereitet und das Gebäude mit seinen rundumlaufenden Aufgängen hat für sich genommen schon etwas Spektakuläres. Zum weiteren Verweilen lädt außerdem ein kleines Café im Gebäude ein.

Link zum Deutschen Fotomuseum:
http://www.fotomuseum.eu


Routenplaner zum Deutschen Fotomuseum:

icon-car.pngKML-LogoFullscreen-LogoGeoJSON-LogoGeoRSS-Logo
Deutsches Fotomuseum

Karte wird geladen - bitte warten...

Deutsches Fotomuseum 51.285000, 12.375000


Bislang wurde noch keine Bewertung abgegeben.

Bewerte dieses Ausflugsziel:

Schreibe einen Kommentar

*

code